Beitragsfreie Familienversicherung

Hier geht es direkt zum Familienfragebogen, mit dem Sie die Familienversicherung beantragen können.

Die BKK der Deutschen Bank bietet Ihnen und Ihren Familienangehörigen einen umfassenden Versicherungsschutz. Dabei sind Ihre Familienangehörigen, sofern sie nicht selbst beschäftigt sind, beitragsfrei mitversichert. Dies gilt sowohl für die Kranken- als auch für die Pflegeversicherung.

Beitragsfrei familienversichert sind:

  • der Ehegatte, eingetragene Lebenspartner.
  • Kinder bis zur Vollendung ihres 23. Lebensjahres, wenn sie nicht erwerbstätig sind.
  • Kinder bis zur Vollendung ihres 25. Lebensjahres, wenn sie sich noch in der Schulausbildung oder im Studium befinden. Wird die Schulzeit / das Studium durch den Wehr- oder Zivildienst verzögert, wird der Anspruch für die entsprechende Dauer verlängert.
  • Kinder ohne Altersbegrenzung, wenn sie wegen körperlicher, geistiger oder seelischer Behinderung außerstande sind, sich selbst zu unterhalten. Die Behinderung muss jedoch schon zur Zeit der Familienversicherung innerhalb der genannten Altersgrenzen vorgelegen haben.
  • Stiefkinder und Enkel, die vom Mitglied überwiegend unterhalten werden. Auch hier gelten die vorgenannten Altersgrenzen.
  • Pflegekinder und Kinder, die mit dem Ziel der Adoption in die Obhut des Annehmenden aufgenommen worden sind. Die Altersgrenzen gelten entsprechend.

Die beitragsfreie Familienversicherung gilt nicht für Familienangehörige, wenn diese:

  • ein Gesamteinkommen haben, das regelmäßig im Monat 425,00 EUR übersteigt. Zum Gesamteinkommen zählen Arbeitsentgelt, Einkünfte aus selbstständiger Tätigkeit, Miet- und Pachteinnahmen, Einkünfte aus Kapitalvermögen, ggf. Renten, Versorgungsbezüge oder Abfindungen. Bei Abfindungen setzen Sie sich bitte mit der BKK in Verbindung. Für "Minijobber" beträgt das zulässige Gesamteinkommen (einschließlich Arbeitsentgelt) 450,00 EUR.
  • eine hauptberuflich selbständige Tätigkeit ausüben.
  • aufgrund des Beschäftigungsverhältnisses bisher privat krankenversichert waren und in die Elternzeit gehen.
  • aufgrund des Rentenbezuges in der Krankenversicherung der Rentner pflichtversichert sind.

Die beitragsfreie Familienversicherung von Kindern ist ebenfalls nicht möglich, wenn ein Ehepartner nicht gesetzlich krankenversichert ist (leiblicher Vater oder leibliche Mutter), dessen Einkommen höher ist als das des gesetzlich versicherten Elternteils und das Gesamteinkommen die Jahresarbeitsentgeltgrenze übersteigt. (2017 = 57.600,00 EUR).

Für Ehepartner die am 31.12.2002 wegen Überschreitens der Jahresarbeitsentgeltgrenze krankenversicherungsfrei und bei einem privaten Krankenversicherungsunternehmen in einer substitutiven Krankenversicherung versichert waren (Besitzstandsregelung), gilt im Jahre 2017 die besondere Jahresarbeitsentgeltgrenze in Höhe von 52.200,00 EUR.

Anmeldung
Für die Anmeldung Ihrer Angehörigen bei der BKK der Deutschen Bank benötigen wir einige Angaben. Zur Vereinfachung senden wir Ihnen gerne einen Familienfragebogen zu.

Bei älteren Kindern (ab 23 Jahren) ist es erforderlich, den Schulbesuch durch eine Schulzeitbescheinigung und das Studium durch eine Immatrikulationsbescheinigung nachzuweisen. Schicken Sie uns die Bescheinigung einfach zu, sobald die allgemeine Schulpflicht endet und Ihr Kind eine weiterführende Schule besucht oder studiert.

Jährliche Überprüfung
Alle gesetzlichen Krankenkassen sind verpflichtet, jährlich zu prüfen, ob die gemeldeten Familienangehörigen weiterhin versichert werden können. Bitte helfen Sie in diesem Fall mit, unser Versichertenverzeichnis immer aktuell zu halten.
Endet die Familienversicherung, weil Ausschlussgründe vorliegen, die Altersgrenzen für Kinder überschritten werden oder die Ehe nicht weiter besteht, kann der Versicherungsschutz durch freiwillige Mitgliedschaft aufrechterhalten werden.

Dies gilt auch, wenn zum Beispiel eine Beschäftigung oder eine Ausbildung aufgenommen wird. Auch wenn familienversicherte Angehörige selbst versicherungspflichtig werden, können sie immer bei uns versichert bleiben. Der Beitrag richtet sich nach den wirtschaftlichen Verhältnissen bzw. nach dem Einkommen.


Noch Fragen?
Wir beraten Sie gerne individuell und persönlich. Bitte wenden Sie sich direkt an Ihren Kundenbetreuer aus dem Bereich Beiträge und Versicherung.

Ihre Kundenbetreuer A - K
Ihre Kundenbetreuer L - Z  

Copyright © 2017 BKK Deutsche Bank AG, Düsseldorf