Wir stärken Ihnen den Rücken

"Das Kreuz mit dem Kreuz" ist in aller Munde. Kein Tag vergeht, an dem sich die Gazetten nicht mit diesem Thema beschäftigen. Mit Recht, denn rund 22 Millionen Menschen in Deutschland leiden an chronischen Rückenschmerzen und mehr als zwei Drittel aller Bundesbürger litten in den letzten zwölf Monaten unter solchen Problemen.
Kein Wunder, wenn man bedenkt, was der Rücken täglich alles leisten muss: Schon morgens beim Aufstehen müssen Rücken- und Bauchmuskulatur kräftig arbeiten. Hosen, Strümpfe, Schuhe anziehen - das Bücken strapaziert den Rücken. Hinzu kommt stundenlanges Sitzen im Büro, im Auto oder vor dem Fernseher. Der Alltag ist regelrecht Gift für den Rücken.

Die diagnostizierten Auslöser für die Problemzone Rücken sind nach einer bundesweiten BKK-Umfrage zu 70 % Verspannungen. Jede zweite Ursache ist in einer ungünstigen Körperhaltung oder in einseitiger Belastung zu finden. Die Veränderungen in der Arbeitswelt spielen dabei eine wesentliche Rolle, denn heutzutage ist der Rücken nicht mehr nur rein körperlichen Belastungen wie Tragen und Heben ausgesetzt. Einseitige Haltungen wie Auto fahren und Computerarbeit prägen den Alltag.  

Machen Sie alles richtig?
Rückengerechtes und gelenkschonendes Heben und Tragen ist bereits mit geringem Aufwand möglich. Zusammen mit der Rückenschule Hannover haben wir einige Tipps für Sie zusammengestellt:

Sitzen Sie aufrecht?  
Stehen Sie günstig auf?  
Stehen Sie günstig?  
Bücken Sie sich günstig?  
Heben Sie Gegenstände günstig?  
Wie liegen Sie im Bett?  
Wie sitzen Sie im Auto?  
Wie sitzen Sie auf dem Fahrrad?  
Zehn Tipps  

Durch spezielle Gymnastik, die jeder leicht erlernen kann, besteht die Möglichkeit Rückenbeschwerden vorzubeugen. Denn nur durch ausreichende Bewegung ist die Bauch-, Brust und Rückenmuskulatur stark genug, um eine gute Stütze für die Wirbelsäule zu sein.

Ein paar Gymnastikübungen haben wir für Sie nachfolgend zusammengestellt:

Gymnastik für Einsteiger  
Gymnastik für Fortgeschrittene  
Therabandübungen  
Fitballgymnastik  
Fußgymnastik  

Hals-Wirbel-Säulengymnastik  
Schultergymnastik  
Miniübungen für das Büro  
Bürogymnastik  

Gymnastik für die Autofahrt  
Gymnastik für den Rastplatz  

Beckenbodengymnastik
Bedauerlicherweise werden die Wahrnehmungs-, Kräftigungs- und Entspannungsübungen für den Beckenboden in der Rückenschule noch stark vernachlässigt. Für Osteoporotiker ist das Beckenbodentraining unerlässlich, da durch die fortschreitende Höhenminderung der Wirbelkörper und die Kyphosierung der Wirbelsäule die Druckbelastung auf den Beckenboden zunimmt. Durch ein spezielles Beckenbodentraining können neben der Stärkung des Beckenbodens die Körperhaltung und die Bewegungsmuster optimiert sowie die weit verbreiteten Inkontinenzprobleme verringert werden (ZEISS 2001). Hier finden Sie die passenden Übungen.

Beckenbodengymnastik    


Datenbank Kursangebote
Als besonderen Service haben wir für Sie eine Datenbank aufgebaut, in dem alle Anbieter von Präventionskursen hinterlegt sind, die den Qualitätskriterien erfüllen. Sie können in der Datenbank bequem nach Postleitzahlen oder Themengebieten den für Sie passenden Kurs heraussuchen. Datenbank Präventionsangebote   


Kooperationspartner

  • Betriebsärztlicher Dienst der Deutschen Bank

  • Studio für Ernährungsberatung - Dr. Ambrosius

  • Rückenschule Hannover - Ulrich Kuhnt

  • Deutscher Allergie- und Asthmabund

  • Deutsche Herzstiftung

  • Deutsche Krebshilfe

  • Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe

  • BabyCare: Vorsorgeprogramm für Schwangere

Copyright © 2017 BKK Deutsche Bank AG, Düsseldorf