Leistungen

Geplante medizinische Behandlungen im Ausland

Sie erwägen einen Arztbesuch oder eine medizinische Behandlung jenseits der Grenzen? Ihre BKK kann sich auch dann in vielen Fällen an den Kosten beteiligen.

Prinzipiell werden die Kosten für Auslandsbehandlung in allen EU-Ländern sowie in Island, Liechtenstein, Norwegen und der Schweiz bis zu der Höhe erstattet, die auch bei der entsprechenden Behandlung im Inland angefallen wären. Bei einer Behandlung im Ausland gilt allerdings das deutsche Recht. Das bedeutet, dass eine Kostenübernahme nur für Behandlungsmethoden, Arznei-, Heil- und Hilfsmittel erfolgen kann, die auch in Deutschland anerkannt sind.

Erstattung

Bei der Rechnungsregulierung müssen sie in Vorleistung treten. Damit wir Ihnen die Kosten im Nachgang möglichst schnell erstatten können, benötigen wir eine detaillierte Rechnung, aus der hervorgehen muss wer behandelt wurde, worin die Behandlung oder Leistung bestand und welche Kosten dafür entstanden sind. Bei der Erstattung müssen wir die vorgesehenen Abschläge berücksichtigen.

Dazu zählen die gesetzlichen Zuzahlungen und ein Abschlag für Verwaltungskosten und fehlende Wirtschaftlichkeitsprüfung. Dieser Abschlag beträgt 7,5 %, mindestens 8,25 Euro und ist von Ihnen selbst zu tragen.

Ihr persönlicher Kundenbetreuer

Voraussetzung für die Erstattung ist, dass bestimmte Leistungen – etwa Zahnersatz, Kuren oder Krankenhausaufenthalte – genau wie bei einer Behandlung in Deutschland einer Genehmigung bzw. Kostenzusage Ihrer Krankenkasse bedürfen. Beim Zahnersatz muss hierzu z.B. ein Heil- und Kostenplan vorliegen.

Bitte beachten Sie bei „Gesundheits-Schnäppchen“ aus dem Ausland, dass wir keinen Einfluss auf die Qualität der Leistungen und die Qualifikation der Leistungserbringer haben. Auch wenn es um die Beseitigung oder Klärung von Behandlungsfehlern geht, können wir uns nicht wie gewohnt für Ihre Interessen einsetzen.

Unser Tipp

Rufen Sie uns am besten vor jeder geplanten Behandlung im Ausland an und lassen Sie sich beraten. Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Beratung im Vorfeld schon einige unserer Versicherten vor bösen Überraschungen bewahrt hat.

Noch Fragen?

Wir beraten Sie gerne ausführlich und individuell.

Ihre Ansprechpartner A-K
Ihre Ansprechpartner L-Z