Leistungen

Hausarztmodell

Rundum-Versorgung aus einer Hand: Mit dem Hausarztmodell ist Ihr Hausarzt erster Ansprechpartner und koordiniert alle weiteren Behandlungsschritte. Sie profitieren von einer umfassenden und optimal abgestimmten Gesundheitsversorgung aus einer Hand.

Das Hausarztmodell ist besonders für Patienten geeignet, deren Behandlung gut aufeinander abgestimmt werden muss. Dies ist zum Beispiel bei der Einbindung mehrerer Fachärzte der Fall. Für Versicherte, die ihren Arzt regelmäßig wechseln oder häufiger ihren Wohnort verlegen müssen, ist das Modell eher nicht zu empfehlen.

Entscheiden Sie sich für das Hausarztmodell, ist ihr Hausarzt – meist ein Allgemeinmediziner – stets erster Anlaufpunkt. Er koordiniert als "Lotse" die gesamte Behandlung, überweist an Fachärzte und hat den Überblick über Befunde, Therapieberichte und verordnete Medikamente. Da er in der Regel mit Ihrer Krankengeschichte und Ihren besonderen Lebensumständen besonders vertraut ist, kann er diese Funktion am besten erfüllen.

Zudem profitieren Sie davon, dass ihr Hausarzt Ihnen zusätzlich zu den werktäglichen Sprechstunden mindestens eine Morgen- oder Abendterminsprechstunde pro Woche oder eine Samstagssprechstunde für Berufstätige anbietet. Bei vorheriger Anmeldung garantiert ihr Arzt ein Reduzierung der Wartezeit auf maximal 30 Minuten.

Ihr persönlicher Kundenbetreuer

Er spricht mit Ihnen die nächsten Behandlungsschritte ab und berät Sie bei Therapieentscheidungen sowie bei der Auswahl von Kliniken und Fachärzten. Das Modell steht allen Menschen offen, denen die besondere Qualität der wohnortnahen hausärztlichen Versorgung wichtig ist. Besonders wer eine intensive ärztliche Betreuung benötigt und häufig und regelmäßig seinen Hausarzt und verschiedene Fachärzte aufsuchen muss, profitiert von einer optimierten Versorgung.
Bild Hausarztmodell

Teilnahme

Das Hausarztprogramm ist kostenlos und freiwillig. Die Teilnahmeerklärung zum Programm wird direkt bei dem gewählten Hausarzt unterzeichnet. Mit der Teilnahmeerklärung verpflichten Sie sich, immer zuerst Ihren Hausarzt aufzusuchen und fachärztliche Leistungen nur auf Überweisung in Anspruch zu nehmen. Notfallbehandlungen sowie Behandlungen durch Gynäkologen und Augenärzte sind von dieser Regelung selbstverständlich ausgenommen. Auch Kinderärzte können direkt in Anspruch genommen werden.

Sie sind an Ihre Entscheidung zum Hausarztmodell für mindestens ein Jahr gebunden. Ein Wechsel des Hausarztes ist nur in bestimmten Ausnahmefällen möglich. Eine Kündigung ist vier Wochen zum Ende des Quartals möglich und muss Ihrem Arzt und uns gegenüber schriftlich erfolgen.

Noch Fragen?

Wir beraten Sie gerne ausführlich und individuell.

Ihre Ansprechpartner A-K
Ihre Ansprechpartner L-Z