Leistungen

Hilfsmittel

Damit Sie bei bestimmten Erkrankungen Ihren Alltag besser bewältigen können, sind spezielle Hilfsmittel eine wichtige Stütze. Eine Vielzahl ganz unterschiedlicher Hilfsmittel können dabei vom Arzt verschrieben werden. Wir helfen Ihnen da, wo Sie Hilfe benötigen, z.B. bei der Beschaffung eines Hilfsmittels, und übernehmen bis auf einen geringen Eigenanteil die Kosten.

Hilfsmittel sind bei bestimmten Erkrankungen zum Teil zwingend notwendig. Sie gleichen z.B. eine körperliche Beeinträchtigung aus oder lindern ihre Auswirkungen. Außerdem können sie dazu dienen, den Pflegealltag zu erleichtern und die Pflege zu Hause zu ermöglichen. Zu den Hilfsmitteln zählen u.a. Prothesen, orthopädische Schuhe, Gehhilfen und Hörgeräte, aber auch Allergiker-Bettwäsche und zum Verbrauch bestimmte Hilfsmittel wie Inkontinenzartikel.

Kostenüberahme und Zuzahlungen

Wir übernehmen die Kosten für ärztlich verordnete Hilfsmittel in Höhe der Festbeträge, sofern die Hilfsmittel nicht per Gesetz von der Kostenübernahme ausgeschlossen sind. Aufwendungen für erforderliche Änderungen oder Reparaturen werden ebenfalls übernommen. In manchen Fällen können wir Ihnen erforderliche Hilfsmittel auch leihweise zur Verfügung stellen.

Ihr persönlicher Kundenbetreuer

Für ärztlich verschriebene Hilfsmittel müssen Versicherte über 18. Jahre einen Eigenanteil von 10 Prozent, mindestens 5,00, höchstens 10,00 Euro, jedoch nicht mehr als die tatsächlichen Kosten selbst tragen. Für zum Verbrauch bestimmte Hilfsmittel (z.B. Inkontinenzartikel) beträgt die Zuzahlung 10 Prozent je Packung, höchstens jedoch 10,00 Euro im Monat. Ob Sie sich von den Zuzahlungen befreien lassen können erfahren Sie hier: Befreiungsmöglichkeiten von der Zuzahlung

Eine Besonderheit gibt es bei Sehhilfen: Bei Versicherten über 18 Jahre dürfen wir uns an den Kosten für Brillen und Kontaktlinsen gemäß den gesetzlichen Bestimmungen nur noch in eng begrenzten Ausnahmefällen beteiligen. Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer privaten Zusatzversicherung, z.B. mit BKK ExtraPlus (Tarif BKKAMB oder Tarif B-Smart), um die Kostenübernahme abzusichern.

Bild Hilfsmittel

Unser Tipp: So vermeiden Sie Extrakosten

Bei der Kostenübernahme ist zu unterscheiden zwischen Hilfsmitteln, für die ein Festbetrag besteht, und Hilfsmitteln ohne Festbetrag. Hilfsmittel mit Festbetrag sind z.B. Sehhilfen, Hörhilfen, Inkontinenzmittel, Hilfsmittel zur Kompressionstherapie, Stoma-Artikel und Einlagen.

Um unnötige Kosten zu vermeiden, erkundigen Sie sich bei Hilfsmitteln mit Festpreis vorab beim Anbieter (z. B. dem Sanitätshaus, der Apotheke oder dem Hörgeräteakustiker), ob er zum Festbetrag liefert.

Bei Hilfsmitteln ohne Festpreis übernehmen wir die Kosten bis maximal zur Höhe des vertraglich vereinbarten Preises. Wichtig ist, sich vorab beim Händler zu erkundigen, welche Kosten entstehen und ob noch ein Eigenanteil geleistet werden muss. Je nach Sanitätshaus können dabei unterschiedliche Preise gelten.

So geht’s

Wenn Sie ein Hilfsmittel benötigen, stellt Ihr Arzt Ihnen eine Verordnung aus. Mit der Verordnung wenden Sie sich gern an uns bzw. direkt an einen unserer Vertragspartner. Bitte beachten Sie, dass einige kostenintensive Hilfsmittel von uns vorab genehmigt werden müssen. Unsere Vertragspartner weisen Sie gern darauf hin. Über den detaillierten Ablauf und besondere Bestimmungen bei der Hilfsmittelversorgung informieren wir Sie gerne persönlich.

Wir helfen Ihnen bei der Beschaffung eines Hilfsmittels

Wir beraten Sie umfassend zur Auswahl des passenden Hilfsmittels, um eine qualitativ hochwertige Versorgung zu einem fairen Preis sicherzustellen. Bitte rufen Sie uns vor dem Gang ins Sanitätshaus oder zur Apotheke an oder wenden Sie sich an Ihren Kundenbetreuer aus unserem Hilfsmittelteam.

Gern beschaffen wir für Sie das richtige Hilfsmittel oder nennen Ihnen einen kompetenten Partner vor Ort. Größere Hilfsmittel, z.B. Badewannenlifter, Rollatoren etc. können wir Ihnen zeitnah über unser Vertragssanitätshaus zukommen lassen.

Vertragspartner-Suche für Hilfsmittel

Noch Fragen?

Wir beraten Sie gerne ausführlich und individuell.

Ihre Ansprechpartner