Leistungen

Krankenhaus

Für Patienten ist ein Krankenhausaufenthalt häufig eine neue und oftmals beängstigende Situation. Damit Sie gut umsorgt werden und sich ganz auf Ihre Genesung konzentrieren können, stehen wir Ihnen zur Seite: Mit freier Klinikwahl, Kostenübernahme auch für kostenintensive Eingriffe und weiterführenden Leistungen wie Fahrkosten oder einer Anschlussheilbehandlung.

Manchmal lässt es sich nicht vermeiden: Ein Krankenhausaufenthalt steht an, damit Sie aufgrund Ihrer gesundheitlichen Situation professionell betreut werden können. Dabei haben Sie die freie Wahl unter zugelassenen, nächstgelegenen und geeigneten Krankenhäusern. Ist das Behandlungsziel nicht durch eine teil-, oder vorstationäre Behandlung erreichbar, übernehmen wir die Kosten für eine vollstationäre Behandlung. Sie umfassen Aufenthalt, Pflege, Medikamente sowie alle medizinisch notwendigen Leistungen und eine moderne, wissenschaftlich fundierte Behandlung, damit Sie schnell wieder nach Hause zurückkehren können.

Kommt Ihr behandelnder Arzt zu dem Schluss, dass eine Krankenhausbehandlung notwendig ist, füllt er für Sie ein Einweisungsformular aus. Den konkreten Aufnahmetermin mit der Klinik klären Sie am besten telefonisch. Im Akutfall werden Sie selbstverständlich direkt eingewiesen.

Ihr persönlicher Kundenbetreuer

Auswahl des Krankenhauses

Grundsätzlich haben Sie bundesweit die freie Wahl unter allen Vertragskrankenhäusern. Ihr Arzt berät Sie bei der Auswahl und schlägt Ihnen ein geeignetes und wohnortnahes Krankenhaus vor. Wenn Sie sich für ein anderes Krankenhaus entscheiden als in der ärztlichen Einweisung genannt, gilt: Eventuelle Mehrkosten, z.B. höhere Fahrkosten, tragen Sie selbst. Lassen Sie sich am besten vorab von uns beraten, wenn Sie in einer anderen Klinik aufgenommen werden möchten.

Kosten für private Krankenhäuser, die über keine Verträge mit den gesetzlichen Krankenkassen verfügen, dürfen wir in der Regel nicht übernehmen. Wünschen Sie die Behandlung in einer Privatklinik, nehmen Sie bitte vorher mit uns Kontakt auf. Bei Vorliegen bestimmter Voraussetzungen können wir uns im Rahmen unserer Satzungsleistungen an den Kosten einer Privatklinik beteiligen. Wir beraten Sie gern.

Krankenhaus

Kostenübernahme und Zuzahlungen

Wir übernehmen die Kosten für die ärztliche Behandlung, für Operationen, Krankenpflege, Medikamente, Unterkunft und Verpflegung. Unsere Verträge sichern Ihnen dabei eine moderne, wissenschaftlich fundierte Behandlung auf höchstem Niveau.

Sie tragen nur den gesetzlich vorgeschriebenen Eigenanteil von 10,00 Euro pro Tag (maximal 28 Tage im Kalenderjahr). Der Zuzahlungsbetrag wird Ihnen vom Krankenhaus in Rechnung gestellt. Er entfällt bei Entbindungen sowie bei minderjährigen Patienten bis zum 18. Lebensjahr.

Auch wer seine jährliche Belastungsgrenze erreicht hat, ist von weiteren Zuzahlungen befreit. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf der Seite Befreiungsmöglichkeiten von der Zuzahlung.

mediLine - medizinischer Beratungsservice

Beratungsservice mediLine

Unser Gesundheitswegweiser mediLine ist für unsere Kunden rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr, auch an Wochenenden und Feiertagen, zu erreichen. Neben dem sogenannten Arztsuchservice stehen Ihnen Ärzte und medizinisch geschulte Berater kostenlos zur Verfügung und beantworten Ihre Fragen rund um Ihre Gesundheit. Sie übernehmen lediglich die Telefongebühren.

mediLine: 0621 / 54 90 18 67

„Rooming in“ bei Kindern

Wenn ein jüngeres Kind im Krankenhaus stationär behandelt werden muss, sollte ein Elternteil ihm Sicherheit geben. Wir unterstützen deshalb die stationäre Mitaufnahme oder "Rooming in“ bei Kindern und übernehmen alle Kosten für den Krankenhausaufenthalt eines Elternteils bis auf den gesetzlich vorgeschriebenen Eigenanteil von zehn Euro pro Tag. Voraussetzung ist, dass der Arzt die Notwendigkeit der Mitaufnahme bescheinigt.

Privatärztliche Leistungen oder Mehrkosten

Leider ist eine Kostenübernahme von privatärztlichen Leistungen (z. B. Chefarztbehandlung, 1-Bett Zimmer, Mehrbettzimmer nach Entbindung für den Vater des Neugeborenen) nicht möglich. Hier empfehlen wir Ihnen den Abschluss einer privaten Zusatzversicherung, z.B. unseres Kooperationspartner der Barmenia.

Weiterführende Leistungen

Wir übernehmen weitere Leistungen, die mit einem Krankenhausaufenthalt in Zusammenhang stehen. Das betrifft z.B. die Fahrkosten zur Klinik und zurück, auch bei nachstationärer Behandlung oder ambulanter Operation im Krankenhaus.

Sind Hilfsmittel erforderlich, kümmern wir uns zeitnah um die Bearbeitung Ihrer Hilfsmittelanträge, damit Ihnen z.B. die erforderliche Schiene schnellstens zur Verfügung gestellt werden kann.

Wenn eine Anschlussheilbehandlung (AHB) notwendig ist, damit der Patient dem Alltags- und Berufsleben anschließend wieder gewachsen ist, unterstützen wir Sie. Wir übernehmen die Kosten, sofern nicht der Rentenversicherungsträger zuständig ist (z.B. bei nicht berufstätigen Ehegatten, Kindern und Rentnern).

Damit Sie schnell wieder nach Hause können, aber noch nicht fit genug sind, um sich dort allein zu versorgen, übernehmen wir bei Bedarf die Kosten der häuslichen Krankenpflege durch qualifizierte Pflegekräfte.

Noch Fragen?

Wir beraten Sie gerne ausführlich und individuell.

Ihre Ansprechpartner A-K
Ihre Ansprechpartner L-Z

BKK ExtraPlus Zusatzversicherung

Logo BKK ExtraPlus Zusatzversicherung

Ein- oder Zweibettzimmer, die privatärztliche Behandlung durch den Chefarzt und Krankentagegeldabsicherung: Die Mehrkosten für diese Leistungen können Sie über BKK ExtraPlus bei unserem Kooperationspartnern, der Barmenia Krankenversicherung, zu für Sie speziellen Konditionen absichern.

Zur Auswahl steht der Tarif BKKST (Unterbringung im Ein- oder Zweibettzimmer und Chefarztbehandlung) und der noch kostengünstigere Tarif SOS.stationär (nur für schwere Erkrankungen).