Leistungen

Psychotherapie

Psychische Leiden und Probleme sollte niemand hinnehmen – sie sind genauso behandelbar wie körperliche Erkrankungen. Eine Psychotherapie hilft in vielen Fällen, seelisches Leiden zu mindern oder zu heilen. Wir unterstützen Sie bei der Suche nach einem geeigneten Therapeuten und übernehmen die Kosten für alle anerkannten Methoden der Psychotherapie.

Jeder Mensch kennt gute und schlechte Tage – Krisenzeiten gehören zum Leben. Oft finden Betroffene allein oder gemeinsam mit der Familie oder Freunden den Ausweg.

Wenn psychische Erkrankungen und Probleme jedoch über längere Zeit den Alltag überschatten und das Denken, Fühlen, Erleben und Handeln bestimmen, sollten Sie professionelle Hilfe in Anspruch nehmen. Das Ziel einer Psychotherapie ist es, psychische Erkrankungen festzustellen und zu heilen oder zu lindern.

Wann kann eine Psychotherapie helfen?

Eine Psychotherapie ist u.a. bei folgenden Erkrankungen und Problemen angeraten: grundlose Traurigkeit über längere Zeit, Depressionen, starke irrationale Ängste (z.B. vor geschlossenen Räumen, Krankheitskeimen), Wahn- oder Zwangsvorstellungen, psychosomatische Beschwerden, Suchtprobleme und Essstörungen, Verhaltensstörungen bei Kindern und Jugendlichen.

Ihr persönlicher Kundenbetreuer

Darüber hinaus gibt es noch andere Erkrankungen und Probleme, bei denen eine Psychotherapie helfen kann, vorausgesetzt, die Therapie dient nicht ausschließlich der Erziehungs-, Ehe- und Lebensberatung oder der beruflichen oder schulischen Anpassung oder Förderung.

Ob eine psychotherapeutische Behandlung sinnvoll ist und wie genau die Behandlung aussehen soll, sollten Sie mit Ihrem Arzt oder Psychotherapeuten besprechen. Auch unser 24-h Beratungstelefon mediLine kann Sie hierbei unterstützen.

Psychotherapie

Welche Therapieform ist die richtige?

Es gibt eine Vielzahl verschiedener Therapieformen. Die meisten setzen auf das Gespräch. Bei den von uns anerkannten Methoden ist der Behandlungserfolg bei psychischen Erkrankungen wissenschaftlich nachgewiesen.

Dazu gehören:

  • Verhaltenstherapie
  • tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie
  • analytische Psychotherapie („Psychoanalyse“)
  • EMDR (Eye-Movement Desensitization and Reprocessing) bei Erwachsenen zur Behandlung von Posttraumatischen Belastungsstörungen

Die Therapieformen unterscheiden sich in ihrer Methodik und der Länge der Behandlung. Welche für Sie geeignet ist, hängt von den individuellen Voraussetzungen, der psychischen Problematik und vom Leidensdruck ab. Genauso wichtig wie die passende Therapieform und fachliche Kompetenz des Therapeuten ist dabei, dass Sie sich bei Ihrem Therapeuten menschlich gut aufgehoben fühlen.

So geht´s

Sie möchten herausfinden, ob eine Psychotherapie Ihnen helfen kann? Dann können Sie sich mit Ihrer BKK-Versichertenkarte direkt an einen zugelassenen Psychotherapeuten wenden. Seit dem 01.04.2017 bieten die Therapeuten offene Sprechstunden an, bei denen zunächst der Umfang der psychischen Beschwerden eingeschätzt wird, und gemeinsam entschieden wird, ob- und inwieweit tatsächlich Therapiebedarf besteht. Die Kosten für bis zu 4 Stunden werden direkt mit der BKK abgerechnet.

Sollte sich in dieser Sprechstunde ein weiterer Behandlungsbedarf abzeichnen, so übernehmen wir die anschließende „Akutbehandlung“ ebenfalls in voller Höhe und ganz ohne Antragsstellung für bis zu 12 Stunden.

Darüber hinaus kann die Kurzzeittherapie auf Antrag nochmals um 12 Stunden verlängert werden, oder es kann anschließend ein Antrag auf Langzeittherapie gestellt werden. Ihr Therapeut wird hier die notwendigen Schritte einleiten und sich direkt mit uns in Verbindung setzen.

Hilfe bei der Therapeutensuche
Bei der Suche nach kassenzugelassenen Therapeuten haben die Kassenärztlichen Vereinigungen sogenannte „Servicestellen“ eingerichtet, die innerhalb von 4 Wochen einen Termin vermitteln. Sofern dies nicht möglich ist, erfolgt die Vermittlung ambulant ins Krankenhaus zu einem ärztlichen oder psychologischen Psychotherapeuten, der über die gleiche fachliche Befähigung verfügt wie ein Vertragspsychotherapeut.

Die Adressen dieser Vermittlungsstellen finden Sie hier:

Kassenärztliche Bundesvereinigung
Bundesgesundheitsministerium: Terminservicestellen im Überblick

 

Tipp: Sollten Sie trotz aller Bemühungen zeitnah (innerhalb von drei Monaten) keinen Therapieplatz finden können, so sprechen Sie uns bitte an.

mediLine - medizinischer Beratungsservice

Beratungsservice mediLine

Unser Gesundheitswegweiser mediLine ist für unsere Kunden rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr, auch an Wochenenden und Feiertagen, zu erreichen. Neben dem sogenannten Arztsuchservice stehen Ihnen Ärzte und medizinisch geschulte Berater kostenlos zur Verfügung und beantworten Ihre Fragen rund um Ihre Gesundheit. Sie übernehmen lediglich die Telefongebühren.

mediLine: 0621 / 54 90 18 67

Unser Rat

Psychotherapie wirkt nicht von heute auf morgen. Oft stellen sich erste Erfolge erst nach mehreren Monaten ein. Neben Geduld zählt vor allem die aktive Mitarbeit des Patienten: Nur wer bereit ist, an sich zu arbeiten, kann positive Veränderungen bewirken.

Noch Fragen?

Wir beraten Sie gerne ausführlich und individuell.

Ihre Ansprechpartner A-K
Ihre Ansprechpartner L-Z

Mitarbeiterberatung in der Deutschen Bank - Unterstützung in schwierigen Lebenssituationen

Mitarbeiter der Deutschen Bank

Für Mitarbeiter, die sich in persönlichen Krisen- und Konfliktsituationen befinden, bietet die Deutsche Bank gemeinsam mit einem professionellen externen Partner an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr kostenlose telefonische Beratung und Unterstützung an.

Die Zahl der Anrufe ist unbegrenzt – unabhänig davon, ob es sich um dasselbe Problem handelt oder ob Sie neue Fragestellungen haben. Alle Informationen werden absolut vertraulich behandelt und nicht weitergeben. Zur Legititmation weden Sie lediglich nach Ihrer Unternehmenszugehörigkeit gefragt.

Nähere Informationen zu diesem exklusiven Angebot für die Mitarbeiter der Deutschen Bank und ihren Familienangehörigen sowie mit ihnen in einem Haushalt lebenden engen Bezugspersonen finden Sie auf der bankinternen Intranetseite "DB Gesundheit".

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Weitere Infos zu Cookies und deren Deaktivierung finden Sie hier.