Leistungen

Zuzahlungsbefreiung für Kinder und Jugendliche

Ob für Arzneimittel, Heil- und Hilfsmittel wie eine logopädische oder ergotherapeutische Behandlung oder Krankenhauskosten – Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre sind vollständig von Zuzahlungen befreit. Einzige Ausnahme: die Zuzahlung bei Fahrkosten und Zahnersatz, der über die Regelversorgung hinausgeht.

Ein wichtiges Signal an Familien: Kinder unter 18 Jahre sind von allen Zuzahlungen befreit. Das gilt für alle Bereiche von Arzneimitteln bis zu Sehhilfen. Für Kinder unter 12 Jahren sowie Jugendliche mit Entwicklungsstörungen bis zum vollendeten 18. Lebensjahr gilt außerdem, dass grundsätzlich auch zugelassene, apothekenpflichtige Medikamente von Ihrer BKK bezahlt werden, wenn der Arzt sie verordnet. Nur bei den Fahrkosten und bei Zahnersatz, sofern er die Regelversorgung übersteigt, müssen Sie sich an den Kosten beteiligen.

Noch Fragen?

Wir beraten Sie gerne ausführlich und individuell.

Ihre Ansprechpartner A-K
Ihre Ansprechpartner L-Z

Ihr persönlicher Kundenbetreuer

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Weitere Infos zu Cookies und deren Deaktivierung finden Sie hier.