Leistungen

Abrechnungsbetrug

Korruption, Betrug und Manipulation - Fehlverhalten im Gesundheitswesen ist leider immer wieder in den Schlagzeilen. Wir haben daher bereits vor Jahren zusammen mit anderen Betriebskrankenkassen die „argab“ gegründet: die Arbeitsgruppe gegen Abrechnungsbetrug.

Gefälschte Rezepte, Missbrauch von Krankenversicherungskarten, Berechnung von nicht erbrachten Leistungen - hinter all diesen Begriffen verbergen sich Abrechnungsmanipulationen in Millionenhöhe zum Nachteil der Krankenkassen und damit auch zu Ihrem Schaden als Versicherter der Betriebskrankenkasse der Deutschen Bank. Dieses Fehlverhalten führt aber nicht nur zu ständig steigenden Kosten, sondern verhindert vor allem, dass Ihre Beiträge in voller Höhe für Ihre Gesundheitsversorgung eingesetzt werden können.

argab - Arbeitsgruppe gegen Abrechnungsbetrug

Die BKK der Deutschen Bank hat daher im Jahr 2008 gemeinsam mit fünf anderen Betriebskrankenkassen die argab gegründet: die Arbeitsgruppe gegen Abrechnungsbetrug - als Initiative für mehr Transparenz und Ehrlichkeit im Gesundheitswesen. Aktuell vertritt die argab die Interessen von 23 Mitgliedskassen mit rund 2,5 Millionen Versicherten. Die Bilanz der bisherigen Arbeit ist durchgehend positiv: Bis Ende 2018 gingen insgesamt knapp 3.000 Hinweise ein.

Holger Jansen

Kontakt Portrait

Datenschutz, Korruptionsbeauftragter, Qualitätsmanagement

 

Tel.: 02 11 / 90 65 - 720
Fax: 02 11 / 90 65 - 999

 

holger.jansen@db.com

Das Ziel: keine Diskriminierung von Berufsgruppen, sondern Schadensausgleich

Die argab möchte nicht bestimmte Berufsgruppen pauschal unter Verdacht stellen. Im Gegenteil: Es ist unbestritten, dass die allermeisten Leistungserbringer fachlich einwandfreie Leistungen ehrlich abrechnen. Ebenso ist nicht jeder Fehler in einer Abrechnung gleich ein Betrugsfall.

Es geht vielmehr darum sicherzustellen, dass Ihre Beiträge nicht in dunklen Kanälen versickern. Daher wird allen Hinweisen nachgegangen, die den Verdacht auf eine bewusst fehlerhafte Abrechnung nahelegen.

Ziel der argab ist nicht ausschließlich die Strafverfolgung, sondern die Wiedergutmachung des Schadens durch den oder die Täter. In begründeten Fällen wird allerdings auch Strafanzeige gestellt, da Betrug oder Korruption auch im Gesundheitswesen keine Kavaliersdelikte sind.

argab - schwarzes  Schaf

Helfen Sie mit Ihren Hinweisen, die schwarzen Schafe aufzuspüren

Damit Verdachtsmomenten gezielt nachgegangen werden kann, müssen zunächst Informationen darüber vorliegen, dass irgendwo etwas im Argen liegen könnte. Dafür brauchen wir Ihre Hilfe!

Haben Sie einen konkreten Verdacht oder glaubhafte Hinweise auf Abrechnungsmanipulationen? Dann melden Sie sich bitte bei uns. Alle Informationen werden sorgfältig auf ihre Stichhaltigkeit und Beweisbarkeit überprüft.

Niemand braucht ein schlechtes Gewissen zu haben, wenn er Verdachtsfälle meldet. Es geht nicht um Denunziation, sondern darum, das Gesundheitssystem im Interesse aller Beteiligten transparenter und effektiver zu machen.

Im Verdachtsfall bitte melden bei:

Logo Argab

argab - Arbeitsgruppe gegen Abrechnungsbetrug
Breidenbachstr. 56
51373 Leverkusen

Tel.: 02 14 / 32 296-3510
Fax: 02 14 / 32 296-9510
E-Mail: hinweise@argab.de
Internet: www.argab.de

Gerne können Sie sich auch weiterhin an unseren Beauftragten gegen Fehlverhalten im Gesundheitswesen wenden.
Die Kontaktdaten von Holger Jansen finden Sie oben auf dieser Seite:

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Weitere Infos zu Cookies und deren Deaktivierung finden Sie unter Cookie-Hinweise.